Kirchliche Trauung

Liebes Hochzeitspaar,

wir freuen uns, dass Sie einander Ihr Ja-Wort in einem Gottesdienst in unserer Alt-Wittenauer Dorfkirche geben möchten. Im Gottesdienst bekräftigen Sie, dass Sie einander als Gabe Gottes sehen und dass Sie einander ein Leben lang zur Seite stehen wollen.

Dies ist nicht immer einfach, das zeigen manche gescheiterten Beziehungen. Deshalb machen wir uns in diesem Gottesdienst bewusst, was das Zusammenleben von zwei Menschen von ihnen selbst erfordert, und wir bitten um Gottes Segen und Beistand für Ihre besondere Beziehung.

Wenn Sie ein Mitglied unserer Gemeinde sind, ist Ihnen unsere Pfarrerin Sabine Lettow und unser Pfarrer Volker Lübke sicherlich aus dem Gemeindebrief „Der Gruß " oder auch von Gottesdiensten und Veranstaltungen bekannt. Beide halten in der Regel die Traugottesdienste für Wittenauer Gemeindemitglieder.
Sollten sie verhindert sein, helfen wir Ihnen, eine andere Pfarrerin oder einen anderen Pfarrer zu finden, der Ihre Trauung vornimmt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich zunächst telefonisch oder per E-Mail in unserem Gemeindebüro. Unsere Mitarbeiterinnen beantworten dort gern Ihre Fragen.

Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 4 37 212 62,
dienstags und freitags von 9 – 11:30 Uhr und mittwochs von 15 – 17:30 Uhr
oder unter stiller @ dorfkirchewittenau.de.

Trauungen von Paaren, die nicht der Gemeinde Alt-Wittenau angehören

Zunächst eine Anmerkung: Vielen Menschen gefällt unsere schöne Dorfkirche, „mieten“ kann man sie jedoch nicht.

Ihr Wunsch ist es, in unserer Kirche getraut zu werden, Sie gehören jedoch nicht unserer Gemeinde an. In diesem Fall beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Zusätzliche Trauungen von Paaren, die unserer Gemeinde nicht angehören, bedeuten einen erheblichen Mehraufwand für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb ist es üblich, dass wir diese Paare darum bitten, gegen Quittung einen Betrag in Höhe von 200 Euro zu spenden. Hierbei kommen 100 Euro der Gottesdienstgestaltung und 100 Euro der Gemeindearbeit zugute.
  • Im Normalfall gehen wir davon aus, dass vorrangig die Pfarrerin oder der Pfarrer Ihrer jetzigen Gemeinde Ihre Trauung vornimmt. Bitte setzen Sie sich deshalb unbedingt gleichzeitig mit der Anfrage bei uns mit Ihrer Heimatgemeinde in Verbindung und sprechen Sie den Termin mit der oder dem Trauenden ab. Dasselbe gilt auch für die musikalische Begleitung Ihrer Trauung, deshalb wenden Sie sich zuerst bitte an die Kirchenmusikerin oder den Kirchenmusiker Ihrer Gemeinde.